Archiv für Hessen

Fahrradwegweiser fehlt

Aus Richtung Ost fehlt ein Fahrradwegweiser nach Eppertshausen, Ober Roden

Keine Kommentare

Unsichtbarer Radwegweiser

Zwischen den Lampertheimer Ortsteilen Neuschloss und Hüttenfeld zeigt ein Radwegweiser in Richtung Viernheim. Dumm nur, dass er sich direkt hinter einem Spiegel versteckt. Siehe roter Kreis.

Neuschlosscc

Keine Kommentare

Unzulässige Radwegbenutzungspflicht

Am Ortsausgang von Rimbach steht an der Fahrenbacher Straße in Fahrtrichtung Fahrenbach das abgebildete Radwegschild. Gemäß STVO muss ein gemeinsamer Rad- und Fußweg eine lichte Breite von mindestens 2 m aufweisen. Diese 2 m werden im weiteren Verlauf an keiner einzigen Stelle erreicht. Somit ist die angeordnete Radwegbenutzungspflicht unzulässig.

Fürth1c

, ,

Keine Kommentare

Unzulässige Radwegbenutzungspflicht

Am Ortsausgang des Fürther Ortsteils Fahrenbach  steht an der Fahrenbacher Straße in Fahrtrichtung Rimbach das abgebildete Radwegschild. Gemäß STVO muss ein gemeinsamer Rad- und Fußweg eine lichte Breite von mindestens 2 m aufweisen. Diese 2 m werden im weiteren Verlauf an keiner einzigen Stelle erreicht. Somit ist die angeordnete Radwegbenutzungspflicht unzulässig.

Fürth2c

, ,

Keine Kommentare

Unzulässig Radwegbenutzungspflicht

Am Ortsausgang von Fürther Ortsteils Fahrenbach  steht an der Fahrenbacher Straße in Fahrtrichtung Fürth das abgebildete Radwegschild. Gemäß STVO muss ein gemeinsamer Rad- und Fußweg eine lichte Breite von mindestens 2 m aufweisen. Diese 2 m werden im weiteren Verlauf an keiner einzigen Stelle erreicht. Somit ist die angeordnete Radwegbenutzungspflicht unzulässig.

Fürth3c

, ,

Keine Kommentare

Unzulässige Radwegbenutzungspflicht

Am Ortsausgang von Fürth steht an der Fahrenbacher Straße in Fahrtrichtung Fahrenbach das abgebildete Radwegschild. Gemäß STVO muss ein gemeinsamer Rad- und Fußweg eine lichte Breite von mindestens 2 m aufweisen. Diese 2 m werden im weiteren Verlauf an keiner einzigen Stelle erreicht. Somit ist die angeordnete Radwegbenutzungspflicht unzulässig.

Fürth4c

, ,

Keine Kommentare

Soll das etwa ein gemeinsamer Rad- und Fußweg sein?

Bei der Betrachtung des Bildes fragt man sich, was dieser Radweg noch mit den Vorgaben der STVO zu tun hat. Dieses Wegelchen mit einer Breite von knapp einem Meter ist einfach haarstreubend.

Lampertheim1c

Auch im weiteren Verlauf wird es nicht besser. Egal, wo man fährt, es bleibt gefährlich.

Lampertheim2c

, , ,

Keine Kommentare

Verbot der Durchfahrt im Ortsteil Rosengarten

Wer mit dem Rad dem hessischen Radfernweg R6 folgend vom Lampertheimer Ortsteil Rosengarten nach Lampertheim möchte, muss leider sein Rad schieben, denn er ist in dem Fall kein Anlieger. Wie weit man das Rad schieben muss, bleibt ungewiss und warum es in der Gegenrichtung kein Verkehrsverbot für Radfahrer gibt ist auch nicht erklärbar.

Dabei wäre es ganz einfach. Lediglich Zeichen 250 durch Zeichen 260 ersetzen und es gäbe Rechtsklarheit und alle wären zufrieden.

Rosengarten1c

, ,

Keine Kommentare

Linksseitiger Radweg in Lampertheim-Hüttenfeld

Im Lampertheimer Ortsteil Hüttenfeld beginnt vor dem Schloss Rennhof eine linksseitige Radwegbenutzungspflicht. Während der Ortsdurchfahrt ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt. In der Regel ist dann eine Radwegbenutzungspflicht nicht erforderlich.

Bei der Anordnung innerörtlicher Radwegbenutzungspflichten ist baulich eine sichere Querungsmöglichkeit für Radfahrer zu schaffen. Diese fehlt hier gänzlich. Es kommt hinzu, dass eine Querung für Radfahrer hier im unübersichtlichen Kurvenbereich mit besonderen Gefahren verbunden ist.

Hüttenfeldc

, , , , ,

Keine Kommentare

Radwegbenutzungspflicht unzulässig – 3

Wer entlang der B3 von Heppenheim kommend in Richtung Bensheim fährt, trifft an der Einmündung der Arminstraßein die Heidelberger Straße auf die im ersten Bild angeordnete Radwegbenutzungspflicht. Zunächst ist das nichts besonderes. Solche Regelungen gibt es in Massen entlang von Bundesstraßen. Dennoch ist die Anordnung in diesem Fall unzulässig.

Die STVO schreibt vor, dass eine linksseitige Radwegbenutzungspflicht nur dann angeordnet werden darf, wenn für den selben Streckenabschnitt auch eine rechtsseitige Radwegbenutzungspflicht angeordnet ist. Eine rechtsseitige Benutzungspflicht besteht für den gezeigten Abschnitt. Das erkennt man natürlich erst, wenn man auch mal in der Gegenrichtung unterwegs war. Das zweite Bild zeigt, wo eine Radwegbenutzungspflicht angeordnet sein müsste.

Bensheim4c

Bensheim5c

Das Foto wurde am Kreisverkehr aufgenommen, wo die Schwarzwaldstraße in die Heidelberger Straße mündet.

, , ,

Keine Kommentare