Archiv für Dresden

Straßburger Platz/Stübelallee – Holperpflaster auf Radweg

Der benutzungspflichtige Radweg der Stübelallee (Zeichen 241) besteht vor der Gläsernen Manufaktur – wie der angrenzende Fußweg – aus holprigem Kleinpflaster.

Die Situation ist sehr gut in der Streetview Ansicht zu sehen.

,

Keine Kommentare

Dresden – Dammweg – Einbahn in Gegenrichtung

Hier dürfen Radfahrer eine Einbahnstraße in Gegenrichtung benutzen. Schön wär nur, wenn davor und dahinter der Belag nicht das gröbste und kaputteste Kopfsteinpflaster wäre…

,

Keine Kommentare

Dresden – Könneritzstraße – RWBP aufheben

Der Radweg führt über einen Gehweg, auf dem täglich Autos parken und viel Platz für Auslagen (Fahrradgeschäft) benötigt wird. Komfortables Radfahren nicht möglich. Benutzungspflicht sollte aufgehoben werden.

, ,

Keine Kommentare

Dresden / Käthe-Kollwitz-Ufer – RWBP auf aufgeweichtem Sand

Richtung stadteinwärts Benutzungspflichtiger Radweg mit einem Sandbelag, der sich bei Regen aufweicht, während die sehr breite (und für Radfahrer verbotene) Fahrbahn daneben aus Asphalt besteht. Als Rechtfertigung bringt die Stadt hervor, man könne ja auf dem Elbradweg fahren. Na, danke.

,

Keine Kommentare

Dresden – Königstraße – mieser Belag

Mieser Belag (grobes Kopfsteinpflaster) nach einer kompletten Straßensanierung vor wenigen Jahren. Das animiert Radfahrer dazu, den Fußweg oder die benachbarte Fußgängerzone zu benutzen und schafft weder ein gutes Verkehrsklima, noch nützt es dem Vorankommen.

Keine Kommentare

Dresden – Sackgasse Carolabrücke – Radfahrer absteigen

Radfahrer absteigen. Auch nach Jahren wurde es noch nicht geschafft, eine sinnvolle Radverkehrsführung über die befahrenste Brücke Dresdens zu bauen.

,

3 Kommentare

Dresden – Karcherallee

Radfahrer werden gezwungen, auf einem Gemeinsamen Geh/Radweg zu fahren, dessen Belag aus Sand und Matsch besteht

1 Kommentar

Dresden – Körnerweg – Denkmalschutz?

Miserabler Sandsteinbelag wird “aus Gründen des Denkmalschutzes” in einem unbefahrbaren Zustand gehalten. Wenigstens eine Sanierung wäre doch vielleicht mal möglich. Absolut unpassierbar (außer, man ist vollkommen vollgefedert).

Keine Kommentare

Dresden – Einbahnstraße freigegeben

Einbahnstraße in Gegenrichtung für den Radverkehr freigegeben. Toll.

Keine Kommentare

Dresden – Tiergartenstraße

Radfaher werden gezwungen, auf einem Gemeinsamen Geh/Radweg zu fahren, dessen Belag aus Sand und Dreck besteht.

Keine Kommentare