Meldungen getagged mit Radabstellanlage

M-Berg am Laim, S-Bahn Unterführung: Katastrophale Radwegführung

Die Berg am Laimer S-Bahn-Unterführung wurde kurz nach Fertigstellung des neuen  östl. gelegenen S-Bahn Zugangs (separate Rad/Fußgänger Unterführung) für Radfahrer in Nord-Süd Richtung  per Zeichen 254 gesperrt.  Zwar mag die zu Grunde liegende Motivation dieser Maßnahme, den Radverkehr in die neue Unterführung zu leiten, theoretisch nachvollziehbar sein, in der Praxis ist diese neue Radverkehrsführung aber äusserst schikanös und schafft zudem neue Gefahrenstellen.

Zeichnung1Die Truderinger Straße stellt eine wichtige, schnelle und stark genutzte Radverbindung zwischen der Innenstadt (A) und den Stadtteilen im Münchner Osten (B & C) dar.

Die neue Situation ist für Radpendler inakzeptabel, stellen sich einem auf dem Weg von A nach B statt früher NULL Fahrbahnquerungen nun ganze VIER Querungen (davon 3 Ampeln) in den Weg.

Dem nicht genug, es wurden dadurch neue Gefahrenstellen geschaffen:

- In West- Ost/Süd Richtung durch den Hauptstrom der rechtsabbiegenden Fahrzeuge die dem Verlauf der Truderinger Straße in die Unterführung folgen (vor dem Verbot schwomm man da einfach mit) ist man als gezwungenermaßen Geradeausfahrer durch den fließenden Rechtsabbiergerstrom stark gefährdet.

- In Richtung Nord muß um der Truderinger Straße folgen zu können nun umständlich über Eck abgebogen werden, das bedeutet zwei mal durch den regen LKW Verkehr in/aus der Zamilastrasse gefährdert zu werden statt wie früher gefahrlos auf der Linksabbiegerspur direkt abbiegen zu können.

Lösungsvorschlag:

Entfernung der Zeichen 254, wer will kann ohnehin der gelben Radverkehrsbeschildung in die neue Unterführung folgen. Dass der schmale Radstreifen auf der Ostseite der Unterführung und die Furt an der südwestlichen Ausfahrt unbedingt entfernt werden musste ist eigentlich nur mit konjunkturfördernder Geldverschwendung zu erklären, den Kfz-Verkehr hätten diese Überbleibsel wohl kaum behindert.

, , ,

9 Kommentare

Rendsburg – Schloßplatz – Hervorragende Radabstellplätze

Große Anzahl hervorragender Radabstellplätze. Es stehen im Boden verankerte Rohrstreben dort, an die Räder angelehnt und angeschlossen werden können. Nur an Markttagen stehen die Verkaufswagen zum Teil zu nahe dran.

,

Keine Kommentare

Rendsburg – Schiffbrückenplatz – Abstellplätze

Wie am Schloßplatz befinden sich hier einige Radabstellplätze, die aus im Boden verankerten lackierten Metallbrüstungen bestehen, an denen das Fahrrad gut angelehnt oder angeschlossen werden kann.

,

Keine Kommentare

Gießen – Justus Liebig Universität Campusgelände

An den Zugängen zum Campus finden sich Fußweg-Schilder. In der Regel ist aber nicht so viel Verkehr, als dass Radfahren nicht möglich wäre. Durch diese Beschilderung sind die Fahrradständer nur schiebend zu erreichen.

, ,

Keine Kommentare