Meldungen getagged mit Unfallflucht

Rheine, Elter Str.: Rechtsabbieger erfasst Radfahrerin auf dem Radweg und begeht Unfallflucht

Offenbar neigen Kfz-Lenker leicht dazu Unfälle mit Radfahrern für Lappalien zu halten wenn das Opfer dem ersten Anschein nach “nur” leicht verletzt wurde. Dass nicht jede ernste Verletzung auf den ersten Blick erkennbar ist und auch an Fahrrädern erheblicher Sachschaden enstehen kann wird geflissentlich ausgeblendet und die Unfallverursacher entfernen sich unerlaubt vom Unfallort.

[...] Am Freitag, den 29.10.2010, gegen 07.45 Uhr, befuhr eine 15-jährige Radfahrerin auf dem Weg zur Schule den Radweg der Elter Straße stadteinwärts. Als sie den Einmündungsbereich der Dionysiusstraße überqueren wollte, wurde sie von einem von der Elter Straße nach rechts abbiegenden Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Hierbei zog die 15-Jährige sich Prellungen zu und wurde leicht verletzt.
Der Fahrer des Pkw hielt zunächst an und kümmerte sich um die unter Schock stehende Schülerin. Er half ihr und stellte auch das Fahrrad wieder hin. Nachdem er sich erkundigt hatte, wie es der Schülerin gehe, setzte er seine Fahrt in Richtung Konradstraße fort, ohne seinen weiteren Verpflichtungen zur Schadensregulierung nach zu kommen.
Bei dem Unfall verursachenden Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen handeln. Dieser müsste an der rechten Seite Beschädigungen aufweisen. Der Fahrer soll ungefähr 35 Jahre alt gewesen sein, hatte kurze dunkelblonde Haare und trug Jeans und eine dunkle Jacke.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen selbst oder zu dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Rheine (05971/9382515) in Verbindung zu setzen.
Quelle:  Polizeibericht NRW

Man kann  nur jedem Radfahrer raten sich bei einem Unfall SOFORT das Kennzeichen des Unfallgegners einzuprägen und am besten gleich zu notieren (Handy!).  Wenn schon bei jedem kleinsten Kfz-Unfall die Unfallfahrzeuge in ihren Positionen  stehenbleiben bis die Polizei eintrifft, dann gilt das bei Fahrradunfällen mit Personenschaden erst recht.  Soweit man dazu in der Lage ist sollte man die Wartezeit nutzen um die Kontaktdaten eventueller Unfallzeugen zu notieren.
Verletzungen und Schäden am Fahrrad sind keinesfalls auf die leichte Schulter zu nehmen und sollten  in jedem Fall von einem Arzt bzw. Fahrradsachverständigen dokumentiert werden.

, , ,

Keine Kommentare

Radfahrer auf linksseitigem Radweg verletzt

“53-jähriger Trekkingradfahrer verletzt – Zeugen gesucht

Gießen – Wieseck: Leicht verletzt wurde ein Trekkingradfahrer am Sonntag, dem 23.05.10 bei einem Verkehrsunfall in der Straße “In der Hunsbach”. Gegen 11.00 Uhr war ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf der Straße “In der Hunsbach” unterwegs. An der Einmündung zur Marburger Straße fuhr der Unbekannte nach rechts in die Vorfahrtsstraße ein, ohne auf den von rechts kommenden Fahrradfahrer auf dem Radweg zu achten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, führte der 53-jährige Trekkingradfahrer aus Beltershain eine Vollbremsung durch, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der unbekannte Autofahrer entfernte sich unerlaubt. Bei dem Unfallverursachenden Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen blauen Kleinwagen. Am Trekkingrad des 53-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 100,- Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an die Polizeistation Gießen Nord unter der Tel. Nr.: 0641 / 7006 – 3755 zu wenden.”

Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43559/1619834/

Im Einmündungsbereich sind die Sichtbeziehungen wegen vieler Büsche ungenügend und es fehlt das Zusatzzeichen, welches auf Radverkehr aus beiden Richtungen hinweist, am Stopp-Schild. Diese Mängel wurden bereits vor einem halben Jahr in einem Radverkehrsgutachten für den Landkreis Gießen benannt. Geschehen ist seitdem leider nichts.

, , , ,

Keine Kommentare

Syker Straße: Zusammenstoß mit Unfallflucht auf kombiniertem Rad- und Fußweg

Eine junge Fahrradfahrerin wurde am Sonntagmorgen den 6.6.2010 auf dem kombinierten Rad- und Fußweg der Syker Strasse von einem roten Mercedes-Sprinter erfasst und kam dadurch zu Fall. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort,  Hinweise unter 04202/9960 an die Achimer Polizei.

[...]Ein 14-jähriges Mädchen, das mit seinem Fahrrad auf dem kombinierten Rad- und Fußweg in Richtung Ortsmitte unterwegs war, wurde von einem roten Mercedes-Sprinter erfasst, der die Syker Straße vom Busbahnhof kommend in Richtung Baumarkt Eggers überqueren wollte. Durch den Zusammenprall stürzte das Mädchen zu Boden, der Transporter rollte anschließend über ihr Fahrrad. […

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

, ,

Keine Kommentare

Nürnberg, Südstadt: Rechtsabbieger rammt Radfahrer auf Radweg und begeht Unfallflucht

Am Donnerstag, 26.11.2009, wurde in der Nürnberger Südstadt ein Radfahrer (50)von einem Pkw erfasst und verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete.

Der 50-Jährige fuhr gegen 18.30 Uhr mit seinem Rennrad auf dem Radweg der Julius-Loßmann-Straße stadtauswärts und wollte den Einmündungsbereich Julius-Loßmann-Straße/Johann-Krieger-Straße geradeaus überqueren.

Ein in gleicher Richtung fahrender, silbermetallicfarbener Van (Chrysler Voyager bzw. ähnliche Bauart) bog unmittelbar vor dem Radfahrer nach rechts in die Johann-Krieger-Straße ab, stieß diesen dabei mit dem hinteren rechten Kotflügel an und brachte diesen dadurch zu Fall.

Der Radfahrer stürzte nach links auf die Fahrbahn und musste ambulant behandelt werden. Ohne sich um die Unfallfolgen gekümmert zu haben, setzte der Unfallfahrer seine Fahrt fort.

Quelle: PP Mittelfranken

Wenn die Radwegmarkierung seit Aufnahme des Luftbildes nicht erneuert wurde, dürfte aktuell nicht mehr viel davon zu sehen sein.

, , , ,

1 Kommentar

Lohmar – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und Verkehrsunfallflucht

Pkw-Fahrer übersah Radfahrer und nahm ihm die Vorfahrt.
Lohmar – 10.08.2009 – 10:53 – Am 09.08.2009 gegen 13:45 Uhr fuhr ein 54-jähriger Siegburger mit seinem Rennrad auf dem Fahrradweg der Hauptstraße. An der Ausfahrt von der Essotankstelle, Hausnummer 132, übersah ein vom Tankstellengelände kommender und nach links abbiegender Pkw-Fahrer den Radfahrer. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Radfahrer auf die Fahrbahn aus. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich am Bein. Der Vorderreifen des Rennrades wurde beschädigt. Der 20 bis 25 Jahre alte Fahrzeugführer entfernte sich schimpfend mit seinem tiefer gelegten schwarzen Opel Calibra, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern. Hinweise werden erbeten an das Verkehrskommissariat unter 02241-541-3121.

,

Keine Kommentare

München, Forstenrieder Allee: LKW übersieht beim Rechtsabbiegen Radfahrer

Am Mittwoch, 03.06.2009, übersah ein Lkw-Fahrer beim Rechtsabbiegen von der Forstenrieder Allee in die Schaffhauser Straße den in gleiche Richtung fahrenden 83-jährigen Rentner. Um nicht vom Lkw überrollt zu werden, sprang der 85-Jährige vom Fahrrad und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Lkw-Fahrer flüchtete. Ob er den Unfall bemerkte, ist fraglich, da sich der Radfahrer im Toten Winkel befand.

Quelle: Polizei München

, , , ,

Keine Kommentare

München – Hadern: Rechtsabbiegender LKW erfasst Radfahrer

MÜNCHEN – Kleinhadern:
Am 19.01.2009 fuhr gegen 12.45 Uhr, ein bislang unbekannter LKW-Fahrer mit einem Sattelzug die Fürstenrieder Straße stadtauswärts und bog an der Einmündung zur Ammerseestraße nach rechts ab. Zeitgleich befuhr ein 83-jähriger Rentner aus Laim mit seinem Fahrrad auf dem parallel verlaufenden Fahrradweg ordnungsgemäß ebenfalls stadtauswärts.
Beim Abbiegen übersah der LKW-Fahrer offensichtlich den Fahrradfahrer, der die Einmündung geradeaus überqueren wollte. Der Rentner wurde von dem abbiegenden Sattelauflieger erfasst, umgestoßen und an den Beinen überrollt. Anschließend flüchtete der unbekannte LKW-Fahrer mit seiner roten Zugmaschine mit beigem Planenauflieger und der grünen Aufschrift „Logistik“ die Autobahn A 96 stadtauswärts.

Der Rentner wurde mit schweren Verletzungen (Frakturen und Quetschungen an beiden Beinen) in ein Münchener Krankenhaus gebracht.

Quelle: http://www.polizei.bayern.de/news/presse/aktuell/index.html/85644

, , , , , ,

Keine Kommentare